Jobs auf Karriere-Fanpages? Meistens Fehlanzeige!

von Henner Knabenreich. Lesezeit: fast 3 Minuten.

Karriere-Fanpages gibt’s ja mittlerweile immer mehr, gerade heute ist die Fanpage von Union Investment an den Start gegangen. Zwar ist die kein Paradebeispiel für eine gute Arbeitgeber-Fanpage (hierzu stehe ich gerne mit Rat und Tat zur Seite), dennoch zeigt sie eindrucksvoll, dass die Entwicklung weitergeht, Social Media als weiteren Kanal für Personalmarketing und Employer Branding einzusetzen. Denn das daran über kurz oder lang kein Weg dran vorbeiführt, sollte mittlerweile klar sein. Hört man auf die Zielgruppe, so wollen die vor allem mit aktuellen Jobs versorgt werden. So zumindest das Resultat einer aktuellen Studie von Kienbaum Communications und auch in meiner Umfrage zur Nutzung von Karriere-Fanpages wird klar, dass aktuelle Stellenangebote von den Fans erwünscht sind.

Was sind die sinnvollsten Features auf Arbeitgeber-Präsenzen in privaten Social Networks?

Was sind die sinnvollsten Features auf Arbeitgeber-Präsenzen in privaten Social Networks?

Immerhin 55 % der Befragten wünschen sich demnach eine Suche nach aktuellen Jobangeboten.

Schaut man sich die derzeitigen Karriere-Fanpages an, so stellt man schnell fest, dass den Wünschen der Zielgruppe nicht immer nachgekommen wird. Gerade auf 28 von derzeit 54 Karriere-Fanpages findet man Stellensuchmöglichkeiten – sei es als eigene Lösung, Applikation von Jobstairs, Jobstriker oder Jobs for Friends. Immerhin auf 10 Fanpages werden die Jobs wenigstens im Feed gepostet – das allerdings nur sporadisch. Aber welche Aufmerksamkeit die insbesondere bei Fanpages mit vielen aktiven Fans haben… So verschwinden die Posts schnell aus dem Sichtfeld der User. Bleiben 16 (!) Fanpages, die nicht über aktuelle Jobs direkt auf der Seite informieren (einige davon verweisen immerhin auf ihre Karriere-Website).

Gefällt gut: Klar strukturierte, ansprechende Jobsuchmaske auf BMW Karriere

Gefällt gut: Klar strukturierte, ansprechende Jobsuchmaske auf BMW Karriere

Sticht ins Auge: Die Applikation „work with me“ auf der L’Oreal Fanpage und die Anwendung von Careerbuilder sind immer noch nicht auf die Breite von 520 Pixel umgestellt, obwohl Facebook seit Monaten auf die Änderung aufmerksam gemacht hat.

Das ist peinlich: Die Careerbuilder-App ist trotz monatelanger Ankündigung noch nicht auf 520 Pixel Tabbreite angepasst

Das fällt auf: Die Careerbuilder-App - hier am Beispiel von Allianz - ist trotz monatelanger Ankündigung noch nicht auf 520 Pixel Tabbreite angepasst

Warum sich so viele Unternehmen so schwer tun, aktuelle Jobs übersichtlich in eigenem Reiter mit auf der Fanpage zu präsentieren, ist nur schwer nachzuvollziehen. Dabei ist es mit dem reinen Posten allerdings nicht getan. Viel wichtiger ist doch der virale Aspekt! Das heißt, dass ich den Fans die einfache Möglichkeit gebe, interessante Jobs unter meinen „Freunden“ zu streuen und damit die Reichweite zu erhöhen. Bei den Applikationen von Jobstairs, Jobstriker und Jobs for Friends ist das ohne Weiteres möglich (bei letzteren sogar weit mehr, aber dazu im nächsten Beitrag – so denn nichts Wichtigeres dazwischen kommt . mehr). Aber was mache ich, wenn ich nicht viel Geld in die Hand nehmen möchte (oder kann)? Nun, zum Beispiel einfach via FBML einen weiteren Tab einrichten, hier die Jobs kurz anteasern und dann verlinken (ja, es ist richtig, dass über kurz oder lang der Einsatz von FBML auslaufen wird. Aber noch ist es möglich). Aber nicht auf die externe Website, wie es der eine oder andere tut, sondern auf den Notizentab. Warum das? Notizen bieten den Vorteil, dass sie sowohl geteilt als auch kommentiert werden können. Und mittlerweile kann man Notizen mittels WYSIWG-Editor sogar ganz einfach gestalten – ohne jegliche HTML-Kenntnisse :-). Aber das soll nur eine kleine Empfehlung sein.

Wer mehr zur Optimierung und Konzeption von Karriere-Fanpages wissen will, ist herzlich eingeladen, hier weiterzulesen oder noch einfacher: mich mittels unten stehendem Kontaktformular zu kontaktieren.

  1. […] hatte hier ja schon an verschiedenen Stellen darüber berichtet, dass zum einen Fans auf einer Facebook Karriere-Page Jobangebote erwarten (was ja absolut naheliegend ist) und zum anderen, wie und auf welchen Wegen man Jobs auf seiner […]

  2. Gefällt mir: Kostenlose Job-App für Facebook Karriere-Pages « personalmarketing2null – personalmarketing | employer branding | social media – kritisch hinterfragt sagt:

    […] hatte hier ja schon an verschiedenen Stellen darüber berichtet, dass zum einen Fans auf einer Facebook Karriere-Page Jobangebote erwarten (was ja absolut naheliegend ist) und zum anderen, wie und auf welchen Wegen man Jobs auf seiner […]

  3. […] Ja, und wie wir ja alle mittlerweile wissen, wollen diversen Umfragen und Studien zufolge, die „Fans“ solcher Arbeitgeber- oder Karriere-Fanpages Jobs präsentiert bekommen. Hierzu schrieb ich schon diverse Male, unter anderem hier und hier. […]

  4. Hyper Alerts & Work for us – Tools mit Mehrwert fürs Social Recruiting? « personalmarketing2null – personalmarketing | employer branding |social media – kritisch hinterfragt sagt:

    […] Ja, und wie wir ja alle mittlerweile wissen, wollen diversen Umfragen und Studien zufolge, die „Fans“ solcher Arbeitgeber- oder Karriere-Fanpages Jobs präsentiert bekommen. Hierzu schrieb ich schon diverse Male, unter anderem hier und hier. […]

  5. […]   Übrigens: Auch wenn die genannte Studie deutschen Unternehmen ein gutes Maß an Nutzung von Social Media zur Talentrekrutierung bescheinigt, gibt es immer noch genug zu optimieren. Personalmarketing2null merkt z.B. an, dass konkrete Jobangebote auf Karriere-Fanpages meistens fehlen! […]

  6. […]   Übrigens: Auch wenn die genannte Studie deutschen Unternehmen ein gutes Maß an Nutzung von Social Media zur Talentrekrutierung bescheinigt, gibt es immer noch genug zu optimieren. Personalmarketing2null merkt z.B. an, dass konkrete Jobangebote auf Karriere-Fanpages meistens fehlen! […]

Was meinen Sie? Ich freue mich auf Ihren Kommentar!

Keinen Artikel mehr verpassen?

Suche

Der personalmarketing2null Podcast
Vorträge mit personalmarketing2null

Buchen Sie mich als Sprecher zum Thema Personalmarketing!

Sie haben Interesse an fundierten, aber launigen Vorträgen zu den Themen Personalmarketing, Azubimarketing, Candidate Experience, Employer Branding, Recruiting…, die Know-how vermitteln und Ihr Publikum begeistern?

Dann buchen Sie mich als Sprecher!

Kategorien
Arbeitgeber Arbeitgeberbewertungsportale Ausbildungsmarketing Authentizität Bewerber Candidate Experience Dialog employer branding Facebook Fachkräftemangel Karriere-Fanpage Karriere-Website Karriere-Website-Check Karriereseiten kununu Personalmarketing recruiting Social Media Personalmarketing Stellenanzeige Stellenanzeigen Studie twitter Xing Youtube Zielgruppe
Archive
Die App für HR-Blogs
HR_BloggerBadge Get it on Google Play HR-Blogger App - Itunes Store