Erfolgsfaktoren einer Stellenanzeige: Aufgabenbeschreibung und Anforderungsprofil

Lesezeit 7 Min.

PersonalmarketingRecruitingStellenanzeigen

Erfolgsfaktoren einer Stellenanzeige: Aufgabenbeschreibung und Anforderungsprofil

Die Stellenanzeige ist tot. Ach, wie oft hat man das wichtigste Recruiting-Instrument überhaupt (zumindest in Gedanken) schon zu Grabe getragen … “Die Stellenanzeige ist tot” oder das “Zeitalter des “Post & Pray” ist vorbei”, können Sie immer mal wieder lesen. Ich kann Sie beruhigen: Bis die Stellenanzeige das Zeitliche segnen wird, werden noch viele Jahre

weiterlesen

Was ist ein guter Stellentitel und wie lang sollte er sein?

Lesezeit 9 Min.

PersonalmarketingRecruitingStellenanzeigen

Was ist ein guter Stellentitel und wie lang sollte er sein?

Was ist eigentlich ein guter Stellentitel? Welche Länge sollte dieser haben? Diese Fragen werden sich viele für das Recruiting verantwortliche Menschen in den Personalabteilungen Deutschlands möglicherweise stellen. Obwohl… Tatsächlich ist wohl eher das Gegenteil der Fall – wie sonst sollten sich Stellentitel wie bspw. “Vision Cleaning Engineer” oder “Nachwuchskräftegesamtkoordinator” erklären? Dass ein guter Stellentitel auffindbar

weiterlesen

Jobsuchende bevorzugen generisches Maskulinum

Lesezeit 9 Min.

HRPersonalmarketingStellenanzeigen

Jobsuchende bevorzugen generisches Maskulinum

Befragt man Menschen in Deutschland, was sie eigentlich so vom Gendern halten, so lehnt die überwiegende Mehrheit das ab. Dessen ungeachtet, setzen immer Medien auf eine alles andere als “inklusive” oder “geschlechtergerechte” Sprache. Auch im Personalmarketing, insbesondere in Stellenanzeigen und auf Karriere-Websites versucht man sich an einer “geschlechtsneutralen”, alle Geschlechter inkludierenden Ansprache. Die Betonung liegt

weiterlesen

Streichen Sie "spannende Aufgaben" aus Ihrem Stellenanzeigen-Wortschatz!

Lesezeit 10 Min.

Employer BrandingPersonalmarketingRecruitingStellenanzeigen

Streichen Sie "spannende Aufgaben" aus Ihrem Stellenanzeigen-Wortschatz!

Geht es darum, sich als Arbeitgeber ordentlich ins Zeug zu legen und mit Attributen für sich oder die Jobs zu werben, werden keine Kosten und Mühen gescheut. Und so investiert man in eine wie auch immer geartete “Employer Brand” und bunte Bildchen. Die Jobs und Arbeitsplätze selbst werden mit Attributen wie “spannende Aufgaben“, “abwechslungsreiche Tätigkeiten”

weiterlesen

Die geheimen Signale der Arbeitgeber: Warum ein kandidatenzentrierter Ansatz so wichtig ist

Lesezeit 30 Min.

Employer BrandingKarriere-WebsitesPersonalmarketingRecruitingSocial MediaStellenanzeigen

Die geheimen Signale der Arbeitgeber: Warum ein kandidatenzentrierter Ansatz so wichtig ist

Glaubt man den blumigen Versprechungen vieler Arbeitgeber, stehen Mitarbeiter dort im Mittelpunkt. Ob das wirklich so ist, lässt sich wohl nur überprüfen, wenn man dort anheuert. Was sich aber unmittelbar überprüfen lässt: Wie man mit dem potenziellen Mitarbeiter umgeht. Und schnell stellt man fest: Von einem kandidatenzentrierten Ansatz ist der Großteil der Unternehmen Lichtjahre entfernt.

weiterlesen

Kleiner Text, große Wirkung: Der Einstiegstext in Stellenanzeigen

Lesezeit 13 Min.

PersonalmarketingStellenanzeigen

Kleiner Text, große Wirkung: Der Einstiegstext in Stellenanzeigen

Einem der wichtigsten Elemente der Stellenanzeige, dem Einstiegstext, wird viel zu wenig Beachtung geschenkt. Klar, wenn man die Zeilen für eine langweilige, selbstbeweihräuchernde und floskeltriefende Unternehmensbeschreibung (oder ein ebensolches Arbeitgeber-Portrait) verschwendet, ist damit kein Blumentopf zu gewinnen, geschweige ein potenzieller Bewerber hinterm Ofen hervorzulocken. Welche Bedeutung der Einstiegstext für eine Stellenanzeige (und für Jobsuchende) hat,

weiterlesen

Hat das Geschlecht des Recruiters Auswirkungen auf den Rekrutierungs-Erfolg?

Lesezeit 16 Min.

PersonalmarketingRecruitingStellenanzeigen

Hat das Geschlecht des Recruiters Auswirkungen auf den Rekrutierungs-Erfolg?

Dass die inhaltliche Gestaltung von Stellenanzeigen maßgeblich den Erfolg beim Recruiting beeinflusst, sollte hinlänglich bekannt sein (ich schreibe bewusst sollte, denn ein täglicher Blick in die Jobbörsen dieser Republik zeigt mir, dass dem nicht so ist). Dass aber auch das Geschlecht des Recruiters Auswirkungen auf die Bewerbungsabsicht hat und damit den Erfolg beim Recruiting beeinflusst,

weiterlesen

Recruiting-Fails: Was bei der Jobsuche nervt

Lesezeit 10 Min.

PersonalmarketingRecruitingStellenanzeigen

Recruiting-Fails: Was bei der Jobsuche nervt

Darüber, dass viele Unternehmen eine nahezu perfekte Bewerbervermeidungsstrategie anwenden, hatte ich schon mehrfach geschrieben. Es gibt viele Faktoren, die dazu führen, im Recruiting zu versagen respektive Jobsuchende zu verprellen. Wobei Jobsuchende zu kurz greift. Denn es gibt ja nicht wenige, die über Sourcing angesprochen werden und dann doch wieder erfolgreich vergrätzt werden. Doch was sind

weiterlesen

Gehaltsangabe in Stellenanzeigen: Status quo und Pro & Contra

Lesezeit 17 Min.

Employer BrandingHRPersonalmarketingRecruitingStellenanzeigen

Gehaltsangabe in Stellenanzeigen: Status quo und Pro & Contra

Heute geht’s mal (wieder) um ein Tabuthema: Gehaltsangaben in Stellenanzeigen. Wenn es ums Gehalt geht, ist das meist mehr ein “Lohnpoker”, wie es Jörg Buckmann formuliert, als ein Agieren auf Augenhöhe. Von Gerechtigkeit keine Spur. Der Bewerber muss die Hosen runterlassen und verkauft sich entweder zu günstig oder aber Unternehmen verschwenden wertvolle Ressourcen, weil sie

weiterlesen

Jobsuche in der Corona-Krise: Wenn Bewerber im Dunkeln tappen

Lesezeit 10 Min.

Employer BrandingPersonalmarketingRecruitingStellenanzeigen

Jobsuche in der Corona-Krise: Wenn Bewerber im Dunkeln tappen

Im April hatte ich darüber berichtet, dass nur ein geringer Prozentsatz der Stellenanzeigen auf StepStone darüber Aufschluss liefert, ob Unternehmen trotz Corona-Krise einstellen und wie möglicherweise der Bewerbungsprozess in Corona-Zeiten abläuft. Nun ist StepStone ja durchaus kein unbedeutender Player, dennoch tummeln sich weit mehr Jobbörsen in Deutschland (wie viele es genau sind, das weiß keiner). Daher

weiterlesen
Mehr Laden