Schluss mit dem Zwangs-Login im Recruiting!

Lesezeit 10 Min.

Employer BrandingPersonalmarketingRecruiting

Schluss mit dem Zwangs-Login im Recruiting!

Nicht wenige Employer-Branding-Bemühungen verpuffen im Nichts, sobald der Bewerbungsprozess startet. Da ist es doch tatsächlich endlich mal wieder gelungen, ein “Top-Talent” mit einem Top-Job, Top-Argumenten (warum sich unbedingt hier und nirgends anders bewerben), und Top-Arbeitgebersiegel (okay, das war jetzt ein Scherz) zu überzeugen – und dann verschreckt man einen potenziellen Mitarbeiter auf der letzten Meile

weiterlesen

"Mist gebaut" - FOCUS gibt TOP-Arbeitgeber-Siegel auf

Lesezeit 8 Min.

Employer BrandingPersonalmarketingRecruiting

"Mist gebaut" - FOCUS gibt TOP-Arbeitgeber-Siegel auf

“Tut uns leid. Wir haben echt Mist gebaut.”, so steht es in großen Lettern in Anzeigen, die das Medien-Unternehmen Burda (FOCUS) im Rahmen einer Kampagne in seinen Magazinen und Social-Media-Kanälen veröffentlicht. Darin räumt der Anbieter eines der unter HR-Experten umstrittensten Arbeitgeber-Siegel in Deutschland (FOCUS Top-Arbeitgeber) seine Mitschuld an der Recruiting-Misere in Deutschland ein. “Wir haben

weiterlesen

Die umgekehrte Bewerbung: Wenn sich Unternehmen bewerben

Lesezeit 10 Min.

Employer BrandingKarriere-WebsitesPersonalmarketingRecruiting

Die umgekehrte Bewerbung: Wenn sich Unternehmen bewerben

Ich weiß nicht, ob Sie das mitbekommen haben, aber der Arbeitsmarkt hat sich gedreht. Und zwar in vielen Branchen, Berufsfeldern und Regionen um rund 180 Grad. Längst haben sich die Rollen verschoben: Eigentlich sind es nicht mehr die Menschen (die laut blumiger Aussagen vieler Unternehmen im Mittelpunkt stehen – und es dann ziemlich offensichtlich doch

weiterlesen

Job-Empfehlung: Specialist Employer Branding/ Personalmarketing* in Berlin - leider vergeben

Lesezeit 1 Min.

Employer BrandingPersonalmarketing

Job-Empfehlung: Specialist Employer Branding/ Personalmarketing* in Berlin - leider vergeben

Wie wäre es mit einem neuen Job? Einem Job, indem Sie Ihrer Leidenschaft für Employer Branding und Personalmarketing einen tieferen Sinn geben können und die Arbeitgebermarke eines gemeinnützigen Unternehmens aktiv mitgestalten? Klingt gut und Berlin ist Ihre Homebase (oder könnte es werden)? Dann sollten Sie weiterlesen oder sich gleich hier als Specialist Employer Branding/Personalmarketing bewerben!

weiterlesen

Ehrlich, lecker und mobile Förster - Mit dem Thema Stellenanzeigen zu Gast bei HR Total und Christoph Athanas

Lesezeit 1 Min.

PersonalmarketingRecruitingStellenanzeigen

Ehrlich, lecker und mobile Förster - Mit dem Thema Stellenanzeigen zu Gast bei HR Total und Christoph Athanas

Nach diversen “Gastauftritten” aka Artikel-Empfehlungen im HR-Infotainment-Format “HR Total” von Christoph Athanas war ich letzte Woche quasi “live” zu Gast bei ihm im Studio und habe bei einem Deep Dive zum Thema “Die perfekte Stellenanzeige” mein Expertenwissen zum Besten gegeben. Wichtige Quintessenz: Ehrlich und lecker sollte die Stellenanzeige sein, Tu-Wörter sollten das Substantiv tunlich ersetzen

weiterlesen

Stellenanzeigen-Studie 2021: Darum sind Stellenanzeigen so beliebig

Lesezeit 9 Min.

Employer BrandingPersonalmarketingRecruitingStellenanzeigen

Stellenanzeigen-Studie 2021: Darum sind Stellenanzeigen so beliebig

Wenn auch mehrfach totgesagt, so ist und bleibt die Stellenanzeige der wichtigste Kontaktpunkt im Recruiting und Employer Branding. Für Jobsuchende ist sie oftmals der erste Kontakt zum potenziellen Arbeitgeber, für Unternehmen der erste Kontakt zum potenziellen Mitarbeiter. Doch obwohl die Stellenanzeige das wichtigste Elemente im Recruiting-Mix ist, ist sie meistens eher zum Davonlaufen als eine

weiterlesen

Die 100 %-Lüge: Bewerben sich Frauen wirklich weniger als Männer, wenn sie nicht exakt den Anforderungen entsprechen?

Lesezeit 15 Min.

PersonalmarketingRecruitingStellenanzeigen

Die 100 %-Lüge: Bewerben sich Frauen wirklich weniger als Männer, wenn sie nicht exakt den Anforderungen entsprechen?

Seit vielen Jahren hält sich hartnäckig die Aussage, dass Frauen deutlich kritischer sind, wenn es um das Thema Bewerbung geht. Insbesondere eine Behauptung geistert durch die Recruiting-Szene, zuletzt erwähnt im LinkedIn Gender Insights Report Deutschland. Demnach, so heißt es, sind Männer deutlich schmerzfreier als Frauen, wenn es darum geht, ihre Qualifikationen mit den in der

weiterlesen

Gendergerechte Stellenanzeigen: Wie eine "geschlechtsneutrale" Bewerberansprache gelingen kann

Lesezeit 30 Min.

PersonalmarketingRecruitingStellenanzeigen

Gendergerechte Stellenanzeigen: Wie eine "geschlechtsneutrale" Bewerberansprache gelingen kann

Dass es gute Gründe gibt, das Gendern in Stellenanzeigen respektive im Recruiting zu unterlassen, hatte ich in meinem letzten Blogartikel ausreichend dargelegt. Aber wie kann dann eine gendergerechte respektive “geschlechtsneutrale” Bewerberansprache gelingen? Wie sieht der schmale Grat zwischen diskriminierungsfrei und zielgruppengerecht aus (denn um die Zielgruppe geht es letztendlich im Recruiting. Immer.)? In diesem Blogartikel

weiterlesen

Gute Gründe, warum Sie aufs Gendern im Recruiting verzichten sollten

Lesezeit 20 Min.

PersonalmarketingRecruiting

Gute Gründe, warum Sie aufs Gendern im Recruiting verzichten sollten

Auch im Recruiting nimmt das Gendern zu, etwa in Stellenanzeigen und auf Karriereseiten. Obwohl die überwältigende Mehrheit der Deutschen das Gendern ablehnt und ein Großteil der Bevölkerung ausgeschlossen wird, wird die deutsche Grammatik mir nichts, dir nichts außer Kraft und sich bevormundend über die Bedürfnisse und Wünsche der Menschen hinweggesetzt. Sicher, dass man nicht auf

weiterlesen

Was bedeuten "direct apply" und Googles neue Inhaltsrichtlinien für Arbeitgeber und Bewerber?

Lesezeit 11 Min.

PersonalmarketingRecruitingStellenanzeigen

Was bedeuten "direct apply" und Googles neue Inhaltsrichtlinien für Arbeitgeber und Bewerber?

Lange war’s still um Google for Jobs, zuletzt konnten sich Jobsuchende und Recruiter in Österreich Anfang des Jahres darüber freuen, dass Googles Job-Booster und Arbeitgeber-Reichweiten-Generator nun auch in der Alpenrepublik verfügbar ist. Doch nun schraubt Google gleich an verschiedenen Stellen, um Jobsuchenden ein echtes “Candy Date” zu bieten – und nimmt dabei einmal mehr Arbeitgeber

weiterlesen
Mehr Laden