Freiburg schafft die Männer ab: Warum weiblich formulierte Stellenanzeigen keine gute Idee sind

Lesezeit 12 Min.

PersonalmarketingRecruitingStellenanzeigen

Freiburg schafft die Männer ab: Warum weiblich formulierte Stellenanzeigen keine gute Idee sind

Das mittlerweile zum Standard gewordene (und von Jobsuchenden favorisierte) “m/w/d” oder auch der “Gender_Gap” im Stellentitel sind der Stadt Freiburg offenbar nicht “woke” genug: Im Januar 2022 ging man einen radikalen Schritt und schaffte den Mann ab, Bewerber haben seitdem weiblich zu sein. Zumindest in den Stellenanzeigen. Warum man diesen Schritt ging, wie das bei

weiterlesen

index Recruiting Report: Was läuft schief in den Unternehmen?

Lesezeit 9 Min.

HRRecruitingSocial Media

index Recruiting Report: Was läuft schief in den Unternehmen?

Schaut man sich den gerade veröffentlichten index Recruiting Report 2022 an, so kann man sich schon (zum wiederholten) Male fragen, was da eigentlich schiefläuft im Recruiting. Budgets, die den Bruchteil dessen betragen, was nötig ist, ein Vergaloppieren in Richtung Social Media Recruiting, Setzen falscher Prioritäten und Linksliegenlassen wichtiger(er) Kanäle. Kein Wunder, dass es einen “Fachkräftemangel”

weiterlesen

Nur "Herr" und "Frau" im Bewerbungsformular sind dis­kri­mi­nie­rend

Lesezeit 8 Min.

HRPersonalmarketingRecruiting

Nur "Herr" und "Frau" im Bewerbungsformular sind dis­kri­mi­nie­rend

Als ich seinerzeit meinen Artikel über das “m/w/d” und den Beschluss des Bundesverfassungsgerichts bezüglich der “dritten Option” verfasste, schrieb ich auch über die möglichen Folgen, die den Richtern wohl selbst so nicht bewusst waren. Die Büchse der Pandora wurde damals weit geöffnet und so gibt es derzeit bereits zwei Urteile, die zeigen: Auch Ihr Bewerbungsformular

weiterlesen

Wenn Männer im Recruiting diskriminiert werden und Frauen in der Vorauswahl scheitern

Lesezeit 13 Min.

HRRecruiting

Wenn Männer im Recruiting diskriminiert werden und Frauen in der Vorauswahl scheitern

In meinem letzten Artikel hatte ich mich den Studien gewidmet, die belegen sollen, dass sich Frauen von bestimmten Formulierungen abgeschreckt fühlen und sich in der Folge weniger wahrscheinlich bewerben werden. Was davon zu halten ist, können Sie dort nachlesen. Heute widme ich der Thematik, dass Männer im Recruiting diskriminiert werden und Frauen in der Vorauswahl

weiterlesen

Halten "männlich" formulierte Stellenanzeigen Frauen von einer Bewerbung ab?

Lesezeit 23 Min.

HRRecruitingStellenanzeigen

Halten "männlich" formulierte Stellenanzeigen Frauen von einer Bewerbung ab?

Frauen, so heißt es, identifizieren sich weniger mit einer Stelle(nausschreibung), wenn eine Stellenanzeige überwiegend “männlich”-kodierte Formulierungen enthält. Unabhängig von den eigenen Fähigkeiten nehmen sie eine Stelle als weniger passend wahr und bewerben sich gar nicht erst (lack of fit model). Ernsthaft? Es liegt also an den Formulierungen in Stellenanzeigen, wenn sich nicht so viele Frauen

weiterlesen

Schluss mit dem Zwangs-Login im Recruiting!

Lesezeit 10 Min.

Employer BrandingPersonalmarketingRecruiting

Schluss mit dem Zwangs-Login im Recruiting!

Nicht wenige Employer-Branding-Bemühungen verpuffen im Nichts, sobald der Bewerbungsprozess startet. Da ist es doch tatsächlich endlich mal wieder gelungen, ein “Top-Talent” mit einem Top-Job, Top-Argumenten (warum sich unbedingt hier und nirgends anders bewerben), und Top-Arbeitgebersiegel (okay, das war jetzt ein Scherz) zu überzeugen – und dann verschreckt man einen potenziellen Mitarbeiter auf der letzten Meile

weiterlesen

"Mist gebaut" - FOCUS gibt TOP-Arbeitgeber-Siegel auf

Lesezeit 8 Min.

Employer BrandingPersonalmarketingRecruiting

"Mist gebaut" - FOCUS gibt TOP-Arbeitgeber-Siegel auf

“Tut uns leid. Wir haben echt Mist gebaut.”, so steht es in großen Lettern in Anzeigen, die das Medien-Unternehmen Burda (FOCUS) im Rahmen einer Kampagne in seinen Magazinen und Social-Media-Kanälen veröffentlicht. Darin räumt der Anbieter eines der unter HR-Experten umstrittensten Arbeitgeber-Siegel in Deutschland (FOCUS Top-Arbeitgeber) seine Mitschuld an der Recruiting-Misere in Deutschland ein. “Wir haben

weiterlesen

Wir brauchen keine Recruiting-Innovationen - wir brauchen mehr Transparenz und Wertschätzung!

Lesezeit 12 Min.

Employer BrandingRecruiting

Wir brauchen keine Recruiting-Innovationen - wir brauchen mehr Transparenz und Wertschätzung!

Jedes Jahr das gleiche: Glaskugelbeauftragte der HR- und Recruiting-Szene fühlen sich dazu berufen, die HR- und Recruiting-Trends für das kommende Jahr zu prophezeien (zugegebenermaßen gehörte ich auch dazu, bis ich erkannt habe, dass alle proklamierten HR-Trends für die Katz sind, solange die Basics nicht stimmen). HR-Startups kommen (und gehen), die uns die neueste Recruiting-Innovation versprechen:

weiterlesen

Die 100 %-Lüge: Bewerben sich Frauen wirklich weniger als Männer, wenn sie nicht exakt den Anforderungen entsprechen?

Lesezeit 15 Min.

PersonalmarketingRecruitingStellenanzeigen

Die 100 %-Lüge: Bewerben sich Frauen wirklich weniger als Männer, wenn sie nicht exakt den Anforderungen entsprechen?

Seit vielen Jahren hält sich hartnäckig die Aussage, dass Frauen deutlich kritischer sind, wenn es um das Thema Bewerbung geht. Insbesondere eine Behauptung geistert durch die Recruiting-Szene, zuletzt erwähnt im LinkedIn Gender Insights Report Deutschland. Demnach, so heißt es, sind Männer deutlich schmerzfreier als Frauen, wenn es darum geht, ihre Qualifikationen mit den in der

weiterlesen

Recruiting-Benchmark: Jetzt sind Sie gefragt!

Lesezeit 3 Min.

HRRecruiting

Recruiting-Benchmark: Jetzt sind Sie gefragt!

Corona ist (nicht nur dank Remote Jobs) ein wahrer Beschleuniger fürs Recruiting. Tatsächlich werden aktuell mehr Stellen ausgeschrieben, als noch vor Beginn der launigen Pandemie. Auch die Stellen im Bereich Personalmarketing/Employer Branding erfahren einen wahren Boom. Nur: Wie schaut es eigentlich mit den Recruiting-Maßnahmen und Recruiting-Prozessen aus? Welche Maßnahmen sind erfolgreich, welche nicht? Welche Recruiting-KPI

weiterlesen

Die umgekehrte Bewerbung: Wenn sich Unternehmen bewerben

Lesezeit 10 Min.

Employer BrandingKarriere-WebsitesPersonalmarketingRecruiting

Die umgekehrte Bewerbung: Wenn sich Unternehmen bewerben

Ich weiß nicht, ob Sie das mitbekommen haben, aber der Arbeitsmarkt hat sich gedreht. Und zwar in vielen Branchen, Berufsfeldern und Regionen um rund 180 Grad. Längst haben sich die Rollen verschoben: Eigentlich sind es nicht mehr die Menschen (die laut blumiger Aussagen vieler Unternehmen im Mittelpunkt stehen – und es dann ziemlich offensichtlich doch

weiterlesen
Mehr Laden