Bewerben bei Coca-Cola? Leider unmöglich

„Hallo bei Coca‑Cola, ich bin schon lange Fan eurer Getränke. Fast genauso lange träume ich davon, für Coca‑Cola zu arbeiten. Wo und wie kann ich mich bei euch bewerben?“ Die Frage, die in diesem Blogbeitrag zitiert wird, treibt wahrscheinlich viele Menschen um. Doch während es wohl kaum einen Ort auf dieser Erde gibt, wo dieser

weiterlesen
Passive Kandidaten mit individualisierten Karriereseiten überzeugen - auch im Sourcing!

Die Karriereseite ist ohne Wenn und Aber Dreh- und Angelpunkt Ihrer Recruiting-Aktivitäten. Ganz egal, ob jemand über eine Mitarbeiterempfehlung oder anderweitige Mundpropaganda (es heißt Mundpropaganda, aber Mund-zu-Mund-Beatmung), über ein Stellenangebot, über Social Media oder über Sourcing-Aktivitäten auf Sie als Arbeitgeber aufmerksam wurde: Ist das Interesse erst einmal geweckt, ist man hungrig nach mehr Informationen. Und

weiterlesen
Die geheimen Signale der Arbeitgeber: Warum ein kandidatenzentrierter Ansatz so wichtig ist

Glaubt man den blumigen Versprechungen vieler Arbeitgeber, stehen Mitarbeiter dort im Mittelpunkt. Ob das wirklich so ist, lässt sich wohl nur überprüfen, wenn man dort anheuert. Was sich aber unmittelbar überprüfen lässt: Wie man mit dem potenziellen Mitarbeiter umgeht. Und schnell stellt man fest: Von einem kandidatenzentrierten Ansatz ist der Großteil der Unternehmen Lichtjahre entfernt.

weiterlesen
Rock die Verwaltung: Wie die Stadt Wiesbaden den Fachkräftemangel rocken will

Bis 2030 werden rund 80 Prozent der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Wiesbaden in den Ruhestand verabschiedet. Das bedeutet, dass die Stadt Wiesbaden künftig zwischen 300 und 400 Stellen pro Jahr zu besetzen hat. Eine nicht zu unterschätzende Herausforderung, der sich in der Zukunft viele Kommunen stellen müssen. Wiesbadens Antwort auf den Fachkräftemangel ist eine

weiterlesen
Die üblichen Einwände im Kontext Karriereseite und wie Sie sie entkräften

Ein Karriere-Button in der Hauptnavigation? Undenkbar! Schließlich könnte der den Platz für wichtigere Themen wegnehmen! Außerdem ist die Verlinkung im Footer ja gelernt. Stellenanzeigen als eigene HTML-Seiten auf der Karriereseite ausspielen? Wozu, die lassen sich doch wunderbar per Iframe integrieren! Ein kompaktes Bewerbungsformular, welches nur die allernötigsten Informationen abfragt? Auf keinen Fall, das öffnet Massenbewerbungen

weiterlesen
Haben .jobs-Domain oder Keywords im Domainnamen Auswirkungen auf SEO?

Viele Unternehmen setzen gerne auf die .jobs-Domain, um ihre Stellenangebote an den potenziellen Bewerber zu bringen. Zum einen will man damit einen leicht zu merkenden Zugang zu den Jobs ermöglichen (klar, unternehmensname.jobs ist leicht zu verinnerlichen), zum anderen ist es wohl auch die Hoffnung auf mehr Sichtbarkeit bei Google (for Jobs). Mehr Sichtbarkeit erhofft man

weiterlesen
Das Jobportal auf der Karriereseite: Wie Sie Ihre Jobs einbinden

Fragt man Bewerber, warum sie eigentlich die Karriereseiten eines Unternehmens (aka Karriere-Website) besuchen, so ist die Antwort mehr als eindeutig: 87,7 Prozent sind auf der Suche nach Jobs bzw. Stellenangeboten. Befragt nach den wichtigsten Inhalten einer Karriere-Website wird die Bedeutung eines guten Jobportals sogar noch deutlicher: Hier steht mit 91,5 Prozent die Jobsuche an erster Stelle.

weiterlesen
Karriereseite gestalten: Warum eine Karriere-Microsite meistens die bessere Lösung ist

Bei einem Relaunch der Karriere-Website (oder der Karriereseiten) steht oft die Überlegung im Raum, wie man diese nun umsetzen soll: Integriert in den bestehenden Unternehmensauftritt oder doch lieber als eigenständige Karriere-Microsite? Auch wenn der zweiten Variante der Vorzug zu geben ist, gilt hier wie so oft: Es kommt drauf an. Worauf und welche Vor- und

weiterlesen
SEO im Recruiting: So werden Sie gefunden!

Auch wenn Google immer wieder mal, so wie Anfang Mai geschehen, an seinen Algorithmen herumschraubt, ist das kein Grund, sich nicht mit dem Thema SEO (Search Engine Optimization, Suchmaschinenoptimierung) im Kontext Recruiting auseinanderzusetzen. Denn wer sich hier clever anstellt und alle Register zieht, kann insbesondere via Karriereseite und Stellenanzeigen, aber auch über Blogs oder Youtube

weiterlesen
Stellenanzeigen und Corona: Klarheit für Bewerber schaffen

Aktuell leben wir in einer unbeständigen Welt voller Unwägbarkeiten und Unklarheiten. Was morgen oder übermorgen ist, weiß keiner so recht. Nicht nur Social Distancing bestimmt unser Leben, manche sind auch von Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit betroffen. Und dennoch: In manchen Branchen, bei so manchen Unternehmen (auch abseits der Gesundheitsbranche) brummt der Laden. Es wird weiter rekrutiert,

weiterlesen
Mehr Laden