Nix frontal, nur Praxis: Online-Konferenz “Recruiting interaktiv” mit Workshop Karriereseite

Lesezeit: 2 Min. Archiv

“Nix frontal, nur Praxis”, so das Motto der Online-Konferenz “Recruiting interaktiv” von den Wollmilchsäuen aus Hamburg. Ein vielversprechendes Motto. Versprochen werden interaktive Workshop – d. h. also keine Pitches und keine Frontalvorträge. Stattdessen ist der Input der Teilnehmer gefragt. Und zwar ausschließlich. Bereits seit Montag läuft die interaktive Recruiting-Konferenz. Logisch, dass auch ich meinen Teil dazu beitragen werde. Und logisch, dass man als auserwählter “Karriereseiten-Guru” genau das Thema aufs Parkett bzw. in die Zoom-Sphären bringen wird: die perfekte Karriereseite.

Aber eben wie gesagt; nicht als Frontbeschallung – vielmehr wollen wir die Weisheit der Vielen anzapfen, quasi als gemeinsames Crowdsourcing-Projekt. Dafür haben wir zehn unantastbare Punkte identifiziert, die gemeinsam bearbeitet werden:

Pro & Contra-Argumente im Rahmen einer Crowdsourcing-Session

Es geht darum, sowohl Pro- als auch Contra-Argumente zu finden. Denn diese Contra-Argumente sind es ja, die gerne von den Kollegen aus dem Marketing aus der Schublade geholt werden und HR (aufgrund fehlender Argumente) mal eben glatt gebügelt wird. Oft fehlen dort nämlich die schlagenden Argumente. Mein Lieblings-Scheinargument der Marketiere: “Der Karriere-Button im Footer ist gelernt.” Gelernt ist vor allem eins: Dass man genau da nicht sucht. Und schon gar nicht von denen gefunden wird, die gar nicht gezielt auf der Suche nach Jobs sind (aber durchaus offen für einen Jobwechsel sind, wenn man ihnen denn ein Signal gibt). Oder: “Google Analytics ist nicht DSGVO-konform”.

Damit ihr besser für solche Situationen gerüstet seid, wollen wir euch helfen, diese Schein-Argumente mit echten Pro-Argumenten zu entkräften. Dazu werden die einzelnen oben kurz angerissenen Themen in Kleingruppen gemeinsam erarbeitet.

In der Folge der Session werden die Inhalte aggregiert und als wertvolles Dokument aufbereitet.

Donnerstag, 17. September 2020, Start 15.45 Uhr. Dauer: ca. 90 Minuten

Hier gibt’s das komplette Programm der Konferenz, die noch bis Freitag über den virtuellen Äther geht und hier könnt ihr euch anmelden für die Online-Konferenz “Recruiting interaktiv”. Ich freue mich auf euch und spannende Erkenntnisse!

Und damit ihr fit seid für den Workshop am Donnerstag hier noch ein Lesetipp! Übrigens: Unter allen aktiv (!) Teilnehmenden verlose ich 5 handsignierte Exemplare meines Buchs Karriere-Websites mit Wow!-Effekt!

Kommentare (0)
Über den Autor
Ähnliche Artikel
foobar, Googles "geheimes" Recruiting-Tool

foobar, Googles "geheimes" Recruiting-Tool

“Fachkräftemangel” im IT-Bereich gibt’s nicht nur bei uns. Selbst Giganten wie Google haben das Problem, echte IT-Genies zu finden. Problem:

weiterlesen
Freiburg schafft die Männer ab: Warum weiblich formulierte Stellenanzeigen keine gute Idee sind

Freiburg schafft die Männer ab: Warum weiblich formulierte Stellenanzeigen keine gute Idee sind

Das mittlerweile zum Standard gewordene (und von Jobsuchenden favorisierte) “m/w/d” oder auch der “Gender_Gap” im Stellentitel sind der Stadt Freiburg

weiterlesen