Reinigungskraft mit Rettungsschwimmabzeichen dringend gesucht!

Deutsche Bundesbank: Reinigungskraft mit Rettungsschwimmabzeichen dringend gesucht!

von personalmarketing2null. Lesezeit: fast 2 Minuten.

Ja, es ist richtig, Wiesbaden leidet in der letzten Zeit immer mal wieder unter heftigem Regen. Da stand auch schon mal der ein oder Keller mächtig unter Wasser, sodass eine Reinigungskraft mit Rettungssschwimmabzeichen durchaus sinnvoll gewesen wäre. Aber darum geht es in einer aktuellen Stellenanzeige der Deutschen Bundesbank wohl eher nicht. Die im Übrigen wirklich ernst gemeint ist, denn – man lese und staune:

Bei dieser Stelle geht es nicht nur darum, Büroräume, Treppenhäuser, Sportstätten und sanitäre Anlagen zu reinigen. Nein, vielmehr geht es so wie beim HR-Generalisten auch um ein echtes Multitalent. Oder soll ich sagen Super-Talent? Schließlich waren Dieter Bohlen und seine Crew gestern in Wiesbaden auf der Suche nach Nachwuchs“kräften“, die sich vor einem Millionenpublikum freiwillig zum Deppen machen wollen. Auch eine Form von „Talent-Recruiting“.

Da wäre diese Reinigungskraft dann bestens aufgehoben gewesen. Denn neben dem klassischen Reinigungsjob soll der oder die Gesuchte auch noch die Schwimmbadaufsicht übernehmen und den Service- und Sitzungsdienst „in unserem Gebäude in der Innenstadt“ vertreten (by the way – jemand eine Ahnung, worum es sich dabei handeln soll?). Warum nicht gleich auch noch den Vorstand der Bundesbank selbst? Und das alles wahrscheinlich für einen Mindestlohn von 8,50 Euro. Und überhaupt – wie wird so eine Reinigungskraft dann entlohnt? Als Reinigungskraft oder als Schwimmaufsicht? Nun, wie auch immer, wer gerne früh aufsteht (die Tätigkeit beginnt im Frühdienst ab 5 Uhr), putzt, über das silberne Rettungsschwimmabzeichen (oder die Bereitschaft mitbringt, dieses schleunigst nachzuholen) und Gastronomieerfahrung (!) verfügt, kann sich jetzt bei der Deutschen Bundesbank um diese vertrauensvolle Aufgabe bewerben. Online natürlich! Und erfahrungsgemäß dauert es auch nur ca. 30 Minuten, den Bewerbungsbogen auszufüllen. Na, dann – auf geht’s, jetzt bewerben!

Deutsche Bundesbank sucht Reinigungskraft mit Rettungsschwimmerschein

Ach ja, natürlich werden schwerbehinderte Menschen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Putzfrau im Rollstuhl? Oder doch lieber Pamela Anderson mit Schrubber und Besen?

Wer nun glaubt, dass die Deutsche Bundesbank alleine ist, wenn nach  einer Reinigungskraft mit Rettungsschwimmerabzeichen gesucht wird, den muss ich enttäuschen. Auch die Stadtwerke Witzenhausen war vor einigen Monaten auf die glorreiche Idee gekommen und darf sich damit offensichtlich als (erfolgloser) Pionier in Sachen Reinigungskraft-mit-Rettungsschwimmerabzeichen-Stellenanbieter bezeichnen.

Stadtwerke Witzenhausen - Putzfrau mit Rettungsschwimmerabzeichen gesucht

Nun, wie auch immer – für alle Interessenten heißt es: Schnell bewerben, die Bewerbungsfrist für den Job in Frankfurt läuft am 26. August ab!

  1. […] z. B. die Bundeswehr. Letztes Jahr war es die Bundesbank (nein, nicht wegen der Suche nach der Putzfrau mit Rettungsschwimmerschein, da ging’s um dual Studierende) oder auch K + S. Aber da geht’s eben um Radiospots, die ne […]

  2. Fransson sagt:

    Der Personaler schreibt sich bei der Stellenanzeige in einen Rausch und auf einmal brauch man neben Auslandserfahrung und einem linearen Lebenslauf auch noch das goldene Seepferdchen und muss Lesekönig in der Schule gewesen sein. Leider ist das in der Ausbildung zum „spezialisierten Generalist(m/w)“ noch nicht enthalten. Und so entsteht dann der Fachkräftemangel.

  3. Sandra sagt:

    Was sind denn verlässliche Arbeitsbedingungen????? „Sie können sich darauf verlassen dass am Tag mindestens 10 Menschen ins Wasser gehen, davon ertrinkt meist einer (bitte retten)… Ansonsten können Sie sicher sein, dass Sie unser Schwimmbad jeden Tag an der selben Stelle vorfinden, genau wie die Reinigungsmittel und die Möbel“

  4. Stefan Nette sagt:

    Ich suche einen HR-Spezialisten Outplacement, bitte nachweislich mit Kenntnissen der Raketenkonstruktion. Vorzugsweise langjährige Erfahrung bei der NASA/ESA oder einer vergleichbaren Institution.
    Wir setzen unsere Geschätzten, zukünftigen Ex-Mitarbeiter nicht frei, wir schießen Sie auf den Mond!
    ____________________________________________________________

    Überprüft das eigentlich mal irgendwer? Ich meine es ist ja schon schlimm genug, dass es überhaupt Menschen gibt die das in Ausschreibungsform bringen, aber fällt denn wirklich niemanden in diesen großen Unternehmen auf, wie bescheuert das ist?

  5. Eine schöne Idee und ein trauriges Beispiel für kopflose Personalwerbung. Als Beckenrandschwimmer kommt die Stelle für mich sowieso nicht in Frage – obwohl ich die erwünschte Gastronomieerfahrung mitbringe. Schliesslich verkehre ich gerne und regelmässig in Restaurants…

    Gruss aus Zürich
    Jörg Buckmannn

    • personalmarketing2null sagt:

      Tja, schade. Ansonsten schien mir die Stelle wie maßgeschneidert für dich ;-) Was ich mich schon die ganze Zeit frage: Was macht die Bundesbank eigentlich mit einem eigenen Schwimmbad???

Was meinen Sie? Ich freue mich auf Ihren Kommentar!

Suche

Keinen Artikel mehr verpassen?

Der personalmarketing2null Podcast

Vorträge mit personalmarketing2null

Buchen Sie mich als Sprecher zum Thema Personalmarketing!

Sie haben Interesse an fundierten, aber launigen Vorträgen zu den Themen Personalmarketing, Azubimarketing, Candidate Experience, Employer Branding, Recruiting…, die Know-how vermitteln und Ihr Publikum begeistern?

Dann buchen Sie mich als Sprecher!

Kategorien

Arbeitgeber Ausbildungsmarketing Authentizität Bewerber Candidate Experience employer branding Facebook Fachkräftemangel Karriere-Fanpage Karriere-Page Karriere-Website Karriere-Website-Check Karriereseiten kununu Personalmarketing recruiting Social Media Social Media Personalmarketing Stellenanzeige Stellenanzeigen Studie twitter Xing Youtube Zielgruppe

Archive

Die App für HR-Blogs

HR_BloggerBadge Get it on Google Play