Facebook Karriere-Fanpages für den Mittelstand am Beispiel der Rondo Ganahl AG

von Henner Knabenreich. Lesezeit: etwa 5 Minuten.

Rondo Veneziano ist ein italienisches Orchester, welches Musik spielt, die stilmäßig der venezianischen Barockmusik nachempfunden ist, aber auch moderne Elemente wie Schlagzeug, E-Gitarre und Synthesizerklänge mit einbezieht.

Rondo Veneziano - Quelle: http://blogoflove.files.wordpress.com/2009/11/rondo-veneziano.jpg

Rondo Veneziano - Quelle: http://blogoflove.files.wordpress.com/2009/11/rondo-veneziano.jpg

Rondo Ganahl ist ein traditionsreiches österreichisches Familienunternehmen, das im Jahre 1797 seine Wurzeln hat. Also unwesentlich jünger als die Wurzeln der Barockmusik. Die Rondo Ganahl AG ist ein international tätiger Spezialist für Papier, Recycling und Wellpappe-Verpackungen mit Standorten in Österreich, Ungarn sowie Rumänien und beschäftigt ca. 1000 Mitarbeiter.

Unternehmensvideo von Rondo Ganahl

Unternehmensvideo von Rondo Ganahl

Auf der Suche nach Unternehmen aus Österreich mit einer Karriere-Fanpage auf Facebook bin ich auf dieses Unternehmen aufmerksam geworden. Ich finde es sehr interessant, dass ein mittelständisches Unternehmen Facebook als Medium der Zielgruppenansprache für Azubis gewählt hat und damit auch recht erfolgreich ist. Das ist ein weiterer Beleg dafür, dass Facebook eben nicht nur für große, bekannte Unternehmen wie Audi, Lufthansa, Bayer und wie sie alle heißen, relevant ist, sondern auch kleineren und bis dato in Bewerberaugen unbekannten Unternehmen die Möglichkeit bietet, sich als Arbeitgeber zu präsentieren. Aus diesem Grund möchte ich mit einer neuen kleinen, in lockeren Abständen präsentierten Reihe starten. Nämlich Karriere-Fanpages von Unternehmen im Mittelstand. Hier sind übrigens die Betreiber solcher Fanpages aufgerufen, mir ihre Erfahrungen zu schildern. Schon mal vielen Dank vorab!
Ganz herzlich danken möchte ich auch Günter Wehinger, seines Zeichens mit verantwortlich für die Karriere-Fanpage von Rondo Ganahl, der so nett war, mir ein wenig Einblick in die Web 2.0-Aktivitäten von Rondo Ganahl zu geben. Mag. Günter Wehinger, MBA hat Wirtschaftspädagogik an der Karl-Franzens-Universität in Graz studiert, war seit 1991 Personalleiter in verschiedenen Industrieunternehmen in Vorarlberg und ist seit 2008 HR-Manager bei der Rondo Ganahl AG, Frastanz.

Günter Wehinger - Personalleiter bei Rondo Ganahl

Günter Wehinger - Personalleiter bei Rondo Ganahl

Los geht’s mit dem Interview:
personalmarketing2null: Seit wann ist Rondo Ganahl mit einer Fanpage auf Facebook vertreten und wie wurde die Seite kommuniziert?
Günter Wehinger: Die Fanpage ist seit Mai 2010 online. Kommuniziert haben wir sie über unsere Homepage, einen ORF-Bericht, interne Newsletter, regionale Presse (Wann&Wo, Walgaublatt, usw.) und auf der Vpack-Homepage. Durch das Gewinnspiel erhoffen wir uns zusätzliche Fans – immerhin kann ja ein Motorroller gewonnen werden!

personalmarketing2null: Wie ist die Resonanz innerhalb des Unternehmens und wie die der Fans?
Günter Wehinger: Facebook polarisiert innerhalb des Unternehmens – zum einen wird Facebook als wichtiges trendiges Kommunikationsmittel eingeschätzt, zum anderen liegen gewisse Gefahren, sich in einem solchen öffentlichen Raum zu präsentieren. Allerdings sind die Rückmeldungen der Fans sehr positiv und die Seite wird als interessant und informativ eingeschätzt.

personalmarketing2null: Kam es durch die Fanpage schon zu Einstellungen bzw. wurden durch die Fanpage Gespräche angebahnt?
Günter Wehinger: Bisher haben sich ein paar Jugendliche für Schnuppertage bei Rondo beworben.

personalmarketing2null: Prima, das ist ja schon ein Anfang und zeigt, dass Resonanz da ist. Die Fanpage richtet sich ja auf den ersten Blick nur an Lehrlinge. War von vornherein geplant, Lehrlinge über die Fanpage anzusprechen? Oder sollte die Fanpage zunächst als reine „Image-Page“ für Rondo Ganahl ins Rennen gehen? Warum erfolgt über die Fanpage nicht auch eine Ansprache anderer Zielgruppen?
Günter Wehinger: Wir haben ganz bewusst Facebook als Kommunikationsmittel für Jugendliche positioniert. Wir erhoffen uns zusätzliche Bewerbungen von Jugendlichen für Rondo-Lehrstellen. Es handelt sich um einen ersten Versuch für Rondo, wobei es gut möglich ist, dass wir unsere Rondo-Fanpage auf andere Zielgruppen ausweiten.

personalmarketing2null: Wer betreut bei Ihnen die Fanpage, ist es ein Team, ist es ein einzelner Mitarbeiter – wie sind die Verantwortlichkeiten geregelt?
Günter Wehinger: Die Fanpage wird durch das Marketing und zwei Mitarbeiter, die für den Inhalt verantwortlich sind, betreut. Die Konzeption und auch eine Betreuung für die ersten Wochen erfolgt durch einen externen Partner.

personalmarketing2null: Welchen Stellenwert messen Sie Facebook als Recruitingkanal bzw. als weiteren Kanal zu, sich als attraktiver Arbeitgeber zu postionieren?
Günter Wehinger: Als Recruitingkanal schätze ich Facebook vor allem für die Zielgruppe „potenzielle Lehrlinge“ sehr positiv ein. Als allgemeines Recruitinginstrument sehe ich Facebook nicht. Allerdings ist Facebook für die Positionierung als attraktiver Arbeitgeber ein tolles Werkzeug, das ich für äußerst dynamisch und wichtig einschätze. Hier liegt aber auch das Risiko einer negativen Eigendynamik, sollten unberechtigt negative Meldungen über die Firma transportiert werden.

Testimonials der Rondo Lehrlinge auf der Rondo-Fanpage

Testimonials der Rondo Lehrlinge auf der Rondo-Fanpage

personalmarketing2null: Rondo Ganahl ist ja nun ein relativ kleines und (zumindest hierzulande) unbekanntes Unternehmen. Dennoch haben Sie sich als mittelständisches Unternehmen für Facebook ganz bewusst als Kanal im Ausbildungsmarketing entschieden und das ja scheinbar mit Erfolg. Ihre Mitarbeiter und auch Lehrlinge scheinen dem Ganzen ja gegenüber sehr aufgeschlossen zu sein – das Vermitteln zumindest die Inhalte der Fanpage, wie z. B. die „Lehrlingstestimonials“. Welche Empfehlungen würden Sie anderen Mittelständlern geben, die über eine Karriere-Fanpage nachdenken?
Günter Wehinger: Es sind jedenfalls klare organisatorische Strukturen sowie ein gutes Konzept für den Auftritt auf Facebook notwendig.

personalmarketing2null: Nutzt Rondo Ganahl andere Wege im Web 2.0/in Social Media, um Lehrlinge oder auch andere Zielgruppen zu erreichen? Ich habe gesehen, dass Sie auch twitter nutzen. Welche Erfahrungen haben Sie dort bisher gesammelt? Gibt es noch andere Netzwerke, die Sie nutzen?
Günter Wehinger: Wir nutzen unsere Homepage und Facebook. Twitter läuft mit, wird aber bisher nicht aktiv betreut. Ferner sind wir auf der Vpack-Homepage aktiv, einem Cluster von 20 Verpackungsmittelunternehmen in Vorarlberg.

personalmarketing2null: Herr Wehinger, vielen Dank für die Beantwortung der Fragen! Ich finde es total spannend, dass Sie Facebook als Kanal für das Ausbildungsmarketing nutzen und mit der Präsentation Ihrer Fanpage auch sehr gut da stehen – vor allem im Vergleich zu anderen Fanpages aus Österreich. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg mit Ihrem Engagement und viele aktive Fans!

  1. […] nutzen bzw. sich über Facebook potenziellen Kandidaten als Arbeitgeber vorstellen. Gestartet hatte ich mit Rondo Ganahl, einem Mittelständler aus Österreich. Heute geht’s etwas weiter nördlich, nämlich in […]

  2. Facebook Karriere-Fanpages für den Mittelstand am Beispiel der Work Performance GmbH « personalmarketing2null sagt:

    […] nutzen bzw. sich über Facebook potenziellen Kandidaten als Arbeitgeber vorstellen. Gestartet hatte ich mit Rondo Ganahl, einem Mittelständler aus Österreich. Heute geht’s etwas weiter nördlich, nämlich in […]

  3. Facebook Karriere-Fanpages für den Mittelstand am Beispiel der Work Performance GmbH « personalmarketing2null sagt:

    […] nutzen bzw. sich über Facebook potenziellen Kandidaten als Arbeitgeber vorstellen. Gestartet hatte ich mit Rondo Ganahl, einem Mittelständler aus Österreich. Heute geht’s etwas weiter nördlich, nämlich in […]

  4. Facebook Karriere-Fanpages für den Mittelstand am Beispiel der Work Performance GmbH « personalmarketing2null sagt:

    […] nutzen bzw. sich über Facebook potenziellen Kandidaten als Arbeitgeber vorstellen. Gestartet hatte ich mit Rondo Ganahl, einem Mittelständler aus Österreich. Heute geht’s etwas weiter nördlich, nämlich in […]

  5. Tom Ridley sagt:

    Wow, wirklich gute infos

  6. Tom Ridley sagt:

    Wow, wirklich gute infos

Was meinen Sie? Ich freue mich auf Ihren Kommentar!

Keinen Artikel mehr verpassen?

Suche

Der personalmarketing2null Podcast
Vorträge mit personalmarketing2null

Buchen Sie mich als Sprecher zum Thema Personalmarketing!

Sie haben Interesse an fundierten, aber launigen Vorträgen zu den Themen Personalmarketing, Azubimarketing, Candidate Experience, Employer Branding, Recruiting…, die Know-how vermitteln und Ihr Publikum begeistern?

Dann buchen Sie mich als Sprecher!

Kategorien
Arbeitgeber Arbeitgeberbewertungsportale Ausbildungsmarketing Authentizität Bewerber Candidate Experience Dialog employer branding Facebook Fachkräftemangel Karriere-Fanpage Karriere-Website Karriere-Website-Check Karriereseiten kununu Personalmarketing recruiting Social Media Personalmarketing Stellenanzeige Stellenanzeigen Studie twitter Xing Youtube Zielgruppe
Archive
Die App für HR-Blogs
HR_BloggerBadge Get it on Google Play HR-Blogger App - Itunes Store