Google Jobs ist gestartet – was ist neu?

von personalmarketing2null. Lesezeit: fast 3 Minuten.

Nun ist es also passiert: Nach vielen Gerüchten, viel Gemunkel, diversen Tests bei ausgewählten Nutzern ist seit gestern die mächtigste Jobsuchmaschine der Welt (zunächst nur in den USA) online. Ich hatte bereits ausführlich über Google Jobs berichtet, aber ein paar Neuerungen gibt’s doch. Und die will ich meinen Lesern nicht vorenthalten.

Wenn zwei Blogartikel an einem Tag erscheinen und ich darüber hinaus meine Kolumne Recruiting diesem Thema widme, muss schon was passiert sein. Und wenn sich der größte Suchmaschinengigant und nebenbei die größte Datenkrake der Welt anschickt, den Jobmarkt und das Recruiting zu revolutionieren, dann ist das schon was. Was genau, hatte ich wie gesagt schon in meinem Artikel berichtet. Aber da es ein paar neue Erkenntnisse gibt, will ich die doch schnell mal loswerden. Um Ihnen die aktuellsten Screenshots zu präsentieren, habe ich mich schnell einmal ins schöne Sunnyvale in Kalifornien begeben. Leider nur virtuell. Aber die Klimaverhältnisse sind derzeit ohnehin nahezu gleich ;)

Wetter in Wiesbaden und Sunnyvale, Kalifornien - Screenshot yr.no

„Jobs near me“ zeigt Jobs aus der näheren Umgebung

Okay, also Sunnyvale. Eine Jobsuche mit „jobs near me“ bringt folgendes Ergebnis:

Google for Jobs - Abfrage nach Jobs in der Umgebung

In der linken Spalte werden mir sämtliche Suchergebnisse rund um Sunnyvale angezeigt. Über den Filter „Category“ kann ich die Suche weiter eingrenzen. Bei den Filtern fällt auf, dass die Anzahl gegenüber der vorherigen Version um zwei reduziert wurde: „State“ und „Company“ sind raus gefallen. Macht auch Sinn, denn Company und Employer sind ja irgendwie das gleiche… Und die „States“ sind ja ohnehin eher ein US-typische Angelegenheit. Vielleicht ein Hinweis auf ein bald bevorstehendes globales Rollout?

Google Jobs integriert Arbeitgeberbewertungen

Ein Klick auf den jeweiligen Job-Link (dieser enthält den Jobtitel, den Ort, die Quelle, wann der Job veröffentlicht wurde und um welche Art von Job es sich handelt – Vollzeit, Teilzeit etc.) öffnet dann das jeweilige Job-Angebot. Ein Link führt den Nutzer dann auf die Ursprungsseite. Das kann eine Jobbörse sein (ist es aktuell in den meisten Fällen, überwiegend Glassdoor) oder die Karriere-Website des Unternehmens. Spannend und neu: Jeder Job enthält auch direkt die Bewertungen aus Portalen wie Glassdoor, indeed oder kununu (!) – sofern denn eine vorhanden ist. Somit erhält der Bewerber direkt weiterführende Informationen über den Arbeitgeber. Ein tolles Feature!

Anzeige von Arbeitsweg und -strecke

Ebenfalls eine schöne Sache (allerdings nicht bei jedem Job vorhanden – warum, konnte ich auf den ersten Blick nicht wirklich erkennen): Die Angabe der Entfernung vom Wohnort (bzw. eingeloggten Computer) zur Arbeitsstelle. Bzw. die direkte Anzeige des Arbeitsweges mit Dauer:

Google for Jobs zeigt Arbeitsweg und Dauer der Strecke

So erfahre ich bspw. das der Weg zum Job bei Gymboree 31 Minuten mit dem Auto dauert. Ebenfalls ein nettes und sinnvolles Feature, wie ich finde.

Google Hire noch nicht integriert

Was das Thema Bewerbung angeht, so gibt’s da aktuell nichts Neues zu vermelden. Eine direkte Bewerbung aus dem in Google angezeigten Job via Google Hire ist nach wie vor nicht möglich.

Trotzdem zeigen die Neuerungen/Anpassungen, dass die Entwicklung von Google Jobs noch nicht abgeschlossen ist und trotz eines vermeintlich holprigen Starts noch einiges auf uns zukommen wird. Wann Google for Jobs in Deutschland oder anderen Ländern ausgerollt wird, ist noch nicht bekannt. Unternehmen, die auch in den USA vertreten sind, sollten sich auf jeden Fall jetzt schon mit dem neuen Jobbörsen-Giganten auseinandersetzen.

So lange Google Jobs in Deutschland noch nicht zu haben ist, gibt’s hier…


Die besten Personalmarketing & Recruiting Jobs

Personalmarketing, Recruiting, Employer Branding oder HR generell ist deine Leidenschaft? Du willst dich verändern oder strebst nach Höherem? Dann klick dich glücklich! Unter einer Vielzahl von Stellenangeboten findest auch du deinen Traumjob!

    Suche

    Ihr wart ein großartiges Publikum! Vielen Dank!

    Willkommen im Recruiters Club!

    Jede Wette, dass es am 4. Mai weitergeht!

    Keinen Artikel mehr verpassen?

    Kategorien

    Arbeitgeber Ausbildungsmarketing Authentizität Bewerber Candidate Experience employer branding Facebook Fachkräftemangel Karriere-Fanpage Karriere-Page Karriere-Website Karriere-Website-Check Karriereseiten kununu Personalmarketing recruiting Social Media Social Media Personalmarketing Stellenanzeige Stellenanzeigen Studie twitter Xing Youtube Zielgruppe

    Archive