Werden Sie der Arbeitgeber mit den schlechtesten Bewertungen!

von personalmarketing2null. Lesezeit: fast 4 Minuten.

Ob Sie wollen, oder nicht: Es gibt Plattformen, da findet man oftmals andere Informationen, als die, die ihre Kreativagentur gerade für Sie als schmissige Employer Branding-Kampagne entworfen hat. Die Macht haben in diesem Fall nicht Sie, sondern eben jene Menschen, die mal Ihre Mitarbeiter waren (oder noch sind) oder aber die Bewerber, die Sie verprellt (oder mit einem mustergültigen Bewerbungsprozess begeistert) haben. Die Rede ist von Arbeitgeberbewertungsportalen (synonym für xununu kununu). Mal Hand aufs Herz, sind Sie nicht auch davon genervt, dass man Sie dort mit Schmutz bewirft und Ihr Image als Arbeitgeber Kratzer bekommt? Ja? Dann habe ich jetzt was für Sie!

Gut, ich weiß, viele kennen kununu immer noch nicht. Und viele andere ignorieren die Bewertungen einfach (was natürlich ein Fehler ist. Aber das ist eine andere Geschichte). Aber machen Sie es doch einfach so, wie zwei findige Pizzabäcker aus Richmond, Kalifornien!

Die Besitzer des italienischen Restaurants Botto Bistro, Davide Cerretini und Michele Massimo, waren so genervt von den unseriösen Geschäftsmethoden der Bewertungsplattform Yelp, dass sie den Spieß einfach umgedreht haben. Sie riefen ihre Gäste nämlich ausdrücklich zu Negativbewertungen auf.

people hate us on yelp - botto bistro

Wir wollen beweisen, dass eine niedrige Wertung und schlechte Kritiken weder uns noch irgendein anderes Restaurant wirklich treffen können“, so die Aussage der Initiatoren. Und so bekam jeder Gast, der das Botto Lokal nur mit einem Stern bewertet, als Anreiz 25 Prozent Rabatt auf seine Pizza. Auf diese Weise wurden innerhalb weniger Wochen über 1.500 Bewertungen aus dem In- und Ausland eingesammelt (viele davon wurden seitens Yelp gelöscht, weil Inhalts- oder Nutzungsbedingungen vermeintlich missachtet wurden). Allesamt ein Stern wohl gemerkt. Vorher hatten die Jungs ausschließlich gute Bewertungen (vier oder fünf Sterne). Aber bei Yelp lässt man sich nicht übertölpeln und entlarvt übermäßig gute Bewertungen als Fake. Das Ende vom Lied: Nur die schlechten Bewertungen werden dem Nutzer angezeigt. Anders sieht es aus, wenn man ein offizielles Unternehmensprofil für harte Dollars erwirbt. Bei dem Spaß wollte man aber nicht mitmachen und so entschied man sich für diese aufmerksamkeitsstarke Kampagne.

Das schlechteste Restaurant auf Yelp

Das Ziel, das schlechteste Restaurant (weltweit!) auf Yelp zu sein, ist nun erreicht, wie man auf der Website lesen kann:

„It’s official, Botto Bistro is the worst restaurant on Yelp and in Yelp’s world. We are the only One star restaurant on Yelp, and our goal is finally reached! It takes great chefs, great talent and great experience to get a Michelin star, but to get one star score on Yelp it takes way more.
You need balls, bad attitude (Italian if possible), the media and the support of the public. In other words, you need a revolution.
That is exactly what we had, a revolution. Thousands of responses, e-mails and, most importantly, over 1,500 one stars reviews written with sarcasm by Botto supporters from all over the country and also overseas.

Thank you to all the thousands of fans who wrote these incredibly funny reviews – we really hope they won’t be lost in a useless Yelp file of „removed reviews“, they were too funny.“

Tatsächlich ist es dem Botto Bistro gelungen, die Aufmerksamkeit der gesamten Welt auf sich zu ziehen. Eine clevere Marketing-Kampagne, die dem Ruf offenbar nicht geschadet hat und die Sie nun auch für sich als Arbeitgeber für sich nutzen können.

Der schlechteste Arbeitgeber auf kununu

Also, wer ist dabei? Wer wird zum Arbeitgeber mit den meisten schlechten Bewertungen auf kununu? Beweisen Sie, dass eine niedrige Wertung und schlechte Kritiken weder Sie noch irgendeinen anderen Arbeitgeber wirklich treffen können!

Bieten Sie Ihren Mitarbeitern und Bewerber einen echten Anreiz, Sie zu bewerten. Wie wäre es bspw. mit der fristlosen Kündigung? Oder Gehaltskürzungen? Einem miesen Führungsstil? Streichung von Weihnachtsgeld? Mobbing? Es gibt so viele Wege, sich als schlechter Arbeitgeber zu profilieren! Lassen Sie sich etwas einfallen und sich als schlechtester Arbeitgeber bewerten! Starten Sie eine PR-Kampagne und profitieren Sie von weltweiter Aufmerksamkeit.

kununu Flop Company - von Mitarbeitern nicht empfohlen

Und in der Folge natürlich auch von vielen begeisterten Mitarbeitern und Bewerbern und einem schicken Siegel, dass Sie auf Ihrer Karriere-Website etc. einsetzen dürfen, ist doch klar!

Update: An dieser Stelle hatte ich dargestellt, wie so ein Siegel für die „Flop Company“ aussehen könnte. Hierzu hatte ich das kununu Top Company-Logo grafisch geringfügig verändert. Anstatt „Top“ stand da „Flop“, anstatt „Von Mitarbeitern empfohlen“ stand dann dort von „Mitarbeitern NICHT empfohlen“. Leider versteht man bei kununu offenbar weder die satirische Note dieses Artikels noch Spaß. Ich wurde aufgefordert, das Siegel zu entfernen.

Macht aber gar nix: Denn jetzt sind Sie am Zuge! Entwerfen Sie Ihr eigenes persönliches Flop Company-Siegel! Die besten Entwürfe werden hier im Blog gezeigt!

 

Suche

Keinen Artikel mehr verpassen?

Social Media Personalmarketing Studie 2016

Social Media Personalmarketing Studie 2016 _Download

Folge mir auf Twitter!

Kategorien

Arbeitgeber Ausbildungsmarketing Authentizität Bewerber Candidate Experience Dialog employer branding Facebook Fachkräftemangel Karriere-Fanpage Karriere-Page Karriere-Website Karriere-Website-Check kununu Personalmarketing recruiting Social Media Social Media Personalmarketing Stellenanzeige Stellenanzeigen Studie twitter Xing Youtube Zielgruppe

Archive