Jobs in Freiheit – Neue Karriere-Microsite der DKV

von Henner Knabenreich. Lesezeit: etwa 2 Minuten.

Da logge ich mich gestern bei meinem Web.de-Account aus, den ich mit Sicherheit bald löschen werde, weil dort bei jedem Log-in ein lästiges Werbe-Popup angezeigt wird, und bekomme ein originelles Flash-Video angezeigt. Mit der Personalmarketing-Kampagne und Karriere-Microsite „Gefangen im alten Job?“ bzw. „Jobs in Freiheit“ geht die DKV auf die Suche nach talentiertem Nachwuchs im Versicherungsvertrieb.
Auf der passenden Microsite werden noch einmal verschiedene witzige Videos angezeigt, die wohl Lust darauf machen sollen, als Außendienstmitarbeiter und Profi-Vertriebler zur DKV zu wechseln. Wenn mich diese Branche auch nicht besonders überzeugt, die Kampagne ist auf jeden Fall originell gemacht. Ob die entsprechenden Videos zur Mitarbeit motivieren können, steht zwar auf einem anderen Blatt. Die Filmchen werden aber auf jeden Fall für Gesprächsstoff sorgen – ähnlich wie in der Vergangenheit vergleichbare Kampagnen von Allianz und der Bausparkasse Schwäbisch Hall.

DKV Karriere-Microsite "Jobs in Freiheit"

Auf dieser als Microsite konzipierten Karriere-Website werden wirklich viele Hintergrundinformationen zu den Stellenprofilen gegeben, die von einigen Testimonials noch unterstrichen werden. Vorbildlich auch die Möglichkeit der schnellen und direkten Kontaktaufnahme zu den verantwortlichen Personalerinnen sowie die Einbindung eines Bewerbungsformulars. Einzig die Präsentation der Microsite als komplette Flashsite hinterlässt einen faden Beigeschmack. Auf diese Weise werden Potenziale hinsichtlich SEO und Usability verschenkt. Zumal ist der Zugang zu den Flashseiten ohne DSL fast nicht möglich. Aber dies ist leider oftmals ein Problem bei solchen Flash animierten Microsites. Leider bleibt der Selbstverliebtheit mancher Flashprogrammierer der User auf der Strecke. Denn High-Speed-DSL ist nun mal immer noch nicht überall Standard. Und so werden oftmals wichtige Zielgruppen gar nicht erst erreicht.

Apropos erreichen: Interessant wäre dann ja mal noch zu sehen, auf welche Weise die DKV noch versucht, ihre Zielgruppe – die sich aufgrund des Jobprofils letztendlich überall tummelt – zu erreichen. So gab es wohl in 2009 mal die Bemühungen, via Blog und twitter entsprechende Kandidaten fürs Unternehmen zu generieren. Bei dieser Aktion wurden Außendienstmitarbeiter der DKV im Einsatz gefilmt, damit man sich ein besseres Bild von den Menschen machen kann, die sich um Versicherung, Service und Versorgung bei der DKV kümmern. Viel davon ist nicht übrig geblieben, auch die Facebook-Präsenz ist etwas dürftig. Aber wer weiß, vielleicht überrascht uns die DKV in naher Zukunft nicht nur mit originellen Videos, sondern auch einer gelungenen Präsentation in Social Media. Wobei die witzigen Videos dieser Kampagne (bisher) Fehlanzeige auf Youtube sind.

Suche

Keinen Artikel mehr verpassen?

Save the Date! Am 4. Mai 2018 geht’s weiter!

Jede Wette, dass es am 4. Mai weitergeht!

Kategorien

Arbeitgeber Ausbildungsmarketing Authentizität Bewerber Candidate Experience employer branding Facebook Fachkräftemangel Karriere-Fanpage Karriere-Page Karriere-Website Karriere-Website-Check Karriereseiten kununu Personalmarketing recruiting Social Media Social Media Personalmarketing Stellenanzeige Stellenanzeigen Studie twitter Xing Youtube Zielgruppe

Archive

Die App für HR-Blogs

HR_BloggerBadge Get it on Google Play